Feb 18, 2019 Last Updated 1:01 PM, Jan 23, 2019

Kongressprogramm erschienen

Das Kongressprogramm der Forschungswelten 2019 ist erschienen. Kongressprogramm...

Abendprogramm erschienen

Das Abendprogramm der Forschungswelten 2019 ist erschienen! Es erwartet Sie: ...

FavoritenDruckenE-Mail Adresse

Surgical Safety Checklist - Förderung zur effektiven Compliance der Surgical Safety Checklist im interprofessionellen Operationsbereich

Raum:

Lokhalle

Beginn:

4. Apr 2019, 15:45

Titel:
Surgical Safety Checklist - Förderung zur effektiven Compliance der Surgical Safety Checklist im interprofessionellen Operationsbereich
Referent/in:
In mein Kongressprogramm aufnehmen:
0 Favorit
Ort:
Lokhalle
30

Beschreibung

Titel
Surgical Safety Checklist - Förderung zur effektiven Compliance der Surgical Safety Checklist im interprofessionellen Operationsbereich
Hintergrund: Operative Eingriffe sind mit erheblichen Risiken vermeidbarer Komplikationen verbunden. Diese Risiken entstehen aufgrund unzureichender Qualität in der Sicherheitskultur. Zur Steigerung der Patientensicherheit im operativen Setting erstellte die WHO 2007 die Surgical Safety Checklist (SSC). Bisherige Studien zeigen eine Kausalität zwischen einer konsequenten Compliance zur SSC und der effektiven Reduzierung vermeidbarer Komplikationen. Die Compliance-Förderung stellt eine enorme Relevanz in der Patientensicherheit im operativen Setting dar. Derzeit fehlt ein Überblick über bestehende negative sowie positive beeinflussenden Aspekte der Compliance zur SSC auf Basis der derzeitigen Forschungserkenntnisse. Ziel der Literaturarbeit ist die Darstellung der zu beachtenden Aspekte zur Förderung einer effektiven Compliance der SSC im interprofessionellen Team. Methodik: Die systematische Literaturrecherche in den Datenbanken COCHRANE, CINAHL und MEDLINE sowie einer Handsuche erstreckte sich von Jänner 2018 bis März 2018. Die in der Recherche erlangten Publikationen wurden zwei verschiedenen kritischen Bewertungen unterzogen, beginnend mit einer allgemeinen kritischen Beurteilung und anschließend einer speziell an das Studiendesign angepassten kritischen Beurteilung. Ergebnisse: Für die Literaturarbeit konnten acht Publikationen herangezogen werden. Die Anwendung spezifischer Interventionen erreicht eine Steigerung der Compliance zur SSC. Eine Adaptierung der SSC führt zur Unterstützung einer nachhaltigen Compliance. Förderung des Wissens und Bewusstseins der einzelnen Mitglieder, Unterstützung durch das Management und fachliche sowie soziale Akzeptanz im interprofessionellen Team stellen positive Beeinflussungen dar. Die häufigsten dargestellten negativ beeinflussenden Aspekte sind, hierarchische Strukturen, steigende Arbeitsbelastung und Zeitdruck im operativen Setting. Schlussfolgerung: Die Verbesserung der Compliance zur SSC im interprofessionellen Team setzt sich aus komplexen instrumentellen Handlungsketten und komplexen sozialen Handlungen zusammen. Für eine effiziente Förderung der Compliance bedarf es in der Praxis einer ausgewogenen Beachtung beider Aspekte.

Literaturangaben im Abstract
Im Artikelarchiv von hpsmedia nach Philomena Oberluggauer suchen Suche

Kategorie